FDP fordert Radverkehrskonzept für Uetersen

Die FDP-Fraktion hat beantragt, das Thema „Radverkehrskonzept für Uetersen“ auf die Tagesordnung der zuständigen Ausschüsse (zur Zeit noch Bau- Umwelt-Verkehr; zukünftig Soziales und Umwelt) zu setzen. Unser Ziel ist es, dass sich die Politik, in Zusammenarbeit mit wesentlichen gesellschaftlichen Gruppen wie ADAC und ADFC, mit den Möglichkeiten des Radverkehrs in Uetersen beschäftigt.

Wir wollen für Uetersen ein modernes Radfahrkonzept entwickeln. Dabei stehen die Leichtigkeit des Radverkehrs, die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer und die Eindeutigkeit des „Schilderwaldes“ im Mittelpunkt. Ziel ist aber auch die Verbesserung des Straßen- und Wegezustandes.

Details

Straßenausbau-Prioritätenliste gestoppt

Straßenausbau-Prioritätenliste in Uetersen gestoppt
Im Herbst und Winter 2017 kam in Uetersen Unmut auf: Die Stadtverwaltung hatte den Politikern vorgeschlagen, den Eggerstedtsberg an die erste Stelle einer Prioritätenliste für den Straßenausbau zu setzen. Zunächst zweifelten nur wenige Politiker an der Richtigkeit der Maßnahme. Aber bei der Erläuterung des Projektes wurde die Zahl der Zweifler größer. Es regte sich Widerstand bei den Anwohnern. Das Argument: Der Strassenausbau sei nicht erforderlich, der Verdacht läge nahe, dass die Maßnahme nur durchgeführt werden sollte, um eine Baumaßnahme der Abwasser UeG durch die Anwohner mit finanzieren zu lassen.

Auch die FDP Uetersen bezweifelt die Notwendigkeit des Straßenausbaus. Der Straßenzustand ist augenscheinlich durch einfache Reparaturen auf den gewünschten Stand zu verbessern.

Details
Fahrradfahren in Uetersen

Neues Radwegekonzept für Uetersen

Radfahren in Uetersen – Eine gefährliche Angelegenheit Die FDP Uetersen fordert ein besseres Radwegekonzept für die Stadt. Besteht die Pflicht, immer den Radweg zu benutzen? Nein, nicht immer. Seit den Änderungen der Straßenverkehrsordnung (1997 und 2009) müssen Radwege nur dann benutzt werden, wenn die entsprechenden blauen Verkehrszeichen ihn kennzeichnen. Das Ende des Radweges muss zweifelsfrei…

Details